Filme

2016

Reise mit Vater

Kinostart 17. November 2016

Kino-Koproduktion von Filmallee und BER film & tv (u.a.)

Eine rumäniendeutsche Familie gerät in den Wirren der Niederschlagung des Prager Frühlings 1968 plötzlich nach Westdeutschland.

REISE MIT VATER ist eine bewegende Geschichte und sie spielt in einem bewegten Jahr - 1968. Vor dem Hintergrund des „Prager Frühlings“ erzählt sie von Rumäniendeutschen aus Arad (Rumänien) - zwei ungleichen Brüdern und ihren Vater - die sich auf eine Reise in die DDR begeben. Nach Wunsch des älteren Bruders soll dort durch eine Operation des lebensüberdrüssigen Vaters das Familiengleichgewicht wieder hergestellt werden. Doch als die Grenzen zurück in die ČSSR durch sowjetische Panzer geschlossen werden und die Familie sich plötzlich in der BRD wieder findet, stellt sich in der neuen Situation die universelle Frage: Ist das scheinbar zum Greifen nahe persönliche Glück wichtiger als die Familie?

Filmkritiken:

Herzenswarm, ungeheuer komisch und tragisch zugleich. Süddeutsche Zeitung
Die Bilder und der Humor erinnern an Heldentaten des osteuropäischen Kinos. Imponierend stilbewusst. Der Spiegel

Auszeichnungen:

  • VGF Nachwuchsproduzentenpreis - Bayerischer Filmpreis 2016
  • Best Narrative Feature Film - Cinequest, San José, Kalifornien.
  • FEDERICO FELLINI AWARD - Tiburon Int. Film Festival.
  • BEST 1ST FEATURE, AUDIENCE AWARD, BEST CINEMATOGRAPHY & BEST ENSEMBLE CAST - SEEfest, L.A.

Details zum Film:

  • Jahr: 2016
  • Genre: Drama
  • Darsteller: Alex Margineanu, Razvan Enciu, Ovidiu Schumacher, Susanne Bormann
  • Regie: Anca Miruna Lazarescu
  • Redaktion: Hubert von Spreti, Natalie Lambsdorff, Monika Lobkowicz (BR)
  • Autor: Anca Miruna Lazarescu
  • Kamera: Christian Stangassinger
  • Produzent: Filmallee GmbH
  • Koproduzenten: BER film & tv, Bayerischer Rundfunk, Chimney (SE), Mirage Film Studio (HU), Razor Film, Strada Film (RO)
  • Kinostart: 17. November 2016

Weitere Informationen: