Filme

2016

Ein Mann unter Verdacht

Eine die film gmbh Produktion im Auftrag des ZDF

Zwei Tage nach ihrer Geburtstagsparty verschwindet Thomas Altmanns Frau Anja (Deborah Kaufmann). Thomas (Mark Waschke) meldet sie als vermisst. Schnell kommt ein Mordverdacht gegen ihn auf, da Anja nach einem heftigen Streit verschwunden ist und es belastende Spuren zu geben scheint. Thomas Anwältin Lavinia Bartok (Petra Schmidt-Schaller) zerschlägt aber die Argumente der Kriminalbeamten, die wenig in der Hand haben. Lavinia, eine attraktive Frau, ist berühmt und berüchtigt dafür, jeden Prozess zu gewinnen. Sie hat vor 20 Jahren mit Thomas und Anja in einer „ménage a trois“ gelebt. Während der Ermittlungen zur Vorbereitung des Prozesses kommen er und Lavinia sich nach langer Zeit wieder näher. Obwohl sie an seine Unschuld glaubt, kann sie nicht verhindern, dass Thomas verhaftet wird.
Anjas und Thomas fünfzehnjähriger Sohn Anton (Aljosha Lange) wird von Anjas Vater (Hanns Zischler) aufgenommen, der schwere Vorwürfe gegen Thomas erhebt: Er habe Anja getötet, sie habe immer Angst vor ihm gehabt. Er nutzt all seine Kontakte, um Thomas zu schaden und eine Entlassung aus der U-Haft zu verhindern. Thomas wiederum beschuldigt den Vater, Anja missbraucht und als sein Eigentum betrachtet zu haben. Während des Prozesses tauchen Hinweise auf, dass Anja lebt und in Spanien gesehen wurde. Immer noch gibt es keine Leiche, keine Beweise, nur zunehmende Ungewissheit und immer neue, widersprüchliche Indizien. Auch kommt der spekulative Gedanke auf, dass Anja und Lavinia den gemeinsamen Plan verfolgt haben, Thomas ins Gefängnis zu bringen. Kurz vor der Verhandlung und Lavinias Schlussplädoyer stellt ihr Thomas eine Frage, die alle vermeintlichen Sicherheiten ins Wanken bringt ...

Filmkritiken:

Man hat so seinen Verdacht. Mehr nicht. Wie überaus klug von den Filmemachern. Süddeutsche Zeitung
Ein Mann unter Verdacht ist ein sehr gelungener Thriller ... Regisseur Thomas Stuber liefert nach einem Buch von Stefan Kolditz reihenweise Denkanstöße über die Zusammenhänge von Recht, Moral und Justiz. AZ München

Details zum Film:

  • Jahr: 2016
  • Genre: Drama / Thriller
  • Länge: 90 Minuten
  • Darsteller: Mark Waschke, Petra Schmidt-Schaller, Peter Kurth, Annika Kuhl uvm.
  • Regie: Thomas Stuber
  • Redaktion: Günther van Endert (ZDF)
  • Autor: Stefan Kolditz
  • Kamera: Moritz Schultheiß
  • Casting: Anja Dihrberg Casting
  • Ausführende Produzentin: Sonja Zimmerschitt
  • Produzent: Uli Aselmann

Weitere Informationen: